Neubacher Elisabeth

Neubacher Elisabeth
30Jun2017

10 Jahre Aufbruch in den Äther

„Tausend willkommen im Freien Radio B138“ - diese wohlbekannten Worte beschallten am 30. Juni 2007 erstmals unser Sendegebiet.

Auf der Frequenz 90,4 MHz war Radio B138 beim Festival der Regionen als Festivalradio sechs Wochen ständiger Begleiter auf unseren Radiogeräten.

Seitdem ist viel Wasser den Mühlbach neben dem Radiostudio hinter geflossen, unzählige Menschen sind im Radiostudio ein- und ausgegangen und unendlich viele Geschichten sind über den Äther geflogen.

Aber eine Sache ist gleich geblieben: Unsere Lust, das Radio und seine Community zu feiern!

Wir feiern das 10 jährige Jubiläum am Freitag, den 30 Juni ab 13 Uhr mit Radioaktivistinnen und -aktivisten von damals und von heute auf der Radioterrasse!

12Jun2017

VIELFALT.in.CONCERT

Am 14.juni findet VIELFALT.in.CONCERT - ein Fest der Vielfalt statt 

 Dieses Open-Air-Konzert soll nicht nur das Miteinander stärken, sondern ist auch ein großes „DANKESCHÖN“ an die vielen Helferinnen und Helfer, die sich in Oberösterreich gemeinsam für geflüchtete Menschen engagieren!  

 VIELFALT.in.CONCERT findet am 14. Juni ab 17 Uhr beim Main Deck des Ars Electronica Centers in Linz statt. Der Eintritt ist frei.  Alle weiteren Informationen gibt es auf www.jahr-der-vielfalt.at

02Jun2017

Civilmedia und #mediana in Salzburg

Innerhalb der achten Civil Media UnConference, der internationalen Konferenz für nicht-kommerzielle Medien findet heuer auch die #mediana17-Konferenz zu Medien, Kultur und Demokratie statt.

Erstmals wird der Civilmedia Education Award verliehen und bereits zum zweiten Mal werden Preise für die besten Radio- und Fernsehproduktionen vergeben. Radio B138 ist heuer ebenfalls auf der Nominiertenliste, und zwar in der Kategorie TV: Abubakar Bhai ist für seinen Beitrag  Radio B138 goes dorfTV nominiert. Wir halten ihm die Daumen.

Die Veranstaltung wird von FS1, Radiofabrik und Radio FRO organisiert und richtet sich nicht nur an Medien-ExpertInnen, sondern steht allen Interessierten offen. Das detaillierte Programm findet sich hier.

Neue Herausforderungen

„Österreich hat eine der vitalsten Community Medien Szenen Europas“, ist Alf Altendorf, Geschäftsführer von Radiofabrik und FS1 und Organisator der Civilmedia, überzeugt. „Die aktuellen politischen und gesellschaftlichen Entwicklungen stellen den nicht-kommerziellen Rundfunk aber vor neue Herausforderungen. Wir wehren uns mit aller Kraft gegen Populismus und Rechtsruck, arbeiten an der Basis der Gesellschaft mit Bildung und Meinungsfreiheit für Toleranz und wollen auch Einfluss auf den Diskurs nehmen. Die Civilmedia ist ein Beitrag dazu.“

#mediana17

Im Rahmen der Civilmedia findet am 16. Juni die #mediana17 statt die von Radio FRO, dorftv und der KUPF OÖ gemeinsam mit zahlreichen Partnerorganisationen organisiert wird. Die #mediana beschäftigt sich mit dem Medienwandel im Zuge der Digitalisierung. Keynote-Speaker ist Markus Beckedahl, Chefredakteur bei netzpolitik.org. Außerdem wird der Richtlinienvorschlag der EU zum Urheberrecht und mögliche Auswirkungen auf die Meinungsäußerungsfreiheit thematisiert. Im Anschluss kann man im Barcamp eigene Themen in die Konferenz einbringen.

Award Show & Party

Auch heuer werden in den Kategorien „Access & Empowerment“ und „Entertainment & Arts“ wieder insgesamt vier Produktionen der österreichischen Community Medien in Radio und TV prämiert. Aus über 100 Einreichungen aus ganz Österreich wählte die Jury 20 Produktionen in die Endrunde. Die Bekanntgabe der GewinnerInnen erfolgt am zweiten Tag der Civilmedia im Rahmen der „Civilmedia Award Show“.

Civilmedia Programm

Mit „Voices of Inclusion“ fokusiert sich die Civilmedia heuer am ersten Tag auf die Medienarbeit von Flüchtlingen und MigrantInnen.

Neben Podiumsdiskussionen zum medienpädagogischen Bildungsangebot im nicht-kommerziellen Rundfunk bietet die Civilmedia eine Vielzahl an Workshops zuvielfältigen Themen. Eine Reihe von Treffen der Redaktionen, technischem Personal und Programmen der österreichischen Community Medien soll den Austausch und die Zusammenarbeit verstärken. Das komplette Programm gibt es hier.

06Jun2017

Schulradio B138: HGK7 – Was ist typisch österreichisch

Jedes Jahr besucht uns die jeweilige Humanethik und Gesellschaftskunde Gruppe der siebten Klassen des Stiftsgymnasiums Schlierbach, um mit uns eine Radiosendung zu produzieren.

Dieses Jahr ging die Klasse der Frage nach, was eigentlich typisch österreichisch ist bzw. was einen Österreicher und eine Österreicherin eigentlich ausmacht.

Am Dienstag, den 6. Juni um 14:07 Uhr ist die Sendung noch einmal bei uns im Programm, on demand gibt es sie hier zum Nachhören:

17Mai2017

Der Tod backt einen Geburtstagskuchen

Konzertlesung mit Hamed Abboud (Texte arabisch; Syrien/Wien), Bahur Ghazi (Oud; Syrien/Schweiz) und Helga Gutwald (Texte deutsch; Theater Kirchdorf)

Mit seinen Texten schlägt Hamed Abboud eine Brücke zwischen Geburt und Tod, zwischen Krieg und Frieden, Leben und Sterben. Schreibend hebt er individuelle Kriegserfahrungen auf eine Ebene, die dieses Leben erträglich macht. Ein Leben, das für Abboud in den letzten Jahren von vielen neuen Erfahrungen geprägt war: Erfahrungen, die er in der Geschichte «Was wurde aus den Zugvögeln» beschreibt. Eine Geschichte, die eindrücklich aufzeigt, wie Menschen in Europa dazu beitragen können, das Leben Geflüchteter einfacher zu machen. Eine Art Glücksgeschichte – allem Unglück zum Trotz.

Bahur Ghazi, Musiker, Komponist und Oud-Spieler, verdichtet die Texte musikalisch, bereichert sie um eine neue Dimension. Und Helga Gutwald liest die deutsche Übersetzung von Larissa Bender.

Eintritt frei; wir bitten um freiwillige Spenden. Im Anschluss laden wir zu einem kleinen Imbiss ein.

syrische lesung text

In Zusammenarbeit mit dem Kulturreferat der Stadt Kirchdorf und Caritas für Menschen in Not. Regionales Kompetenzzentrum für Integration und Diversität Bezirk Kirchdorf. Herzlichen Dank für die großzügige Unterstützung: Theater Kirchdorf an der Krems | Robert Zölß-Horcicka | Soroptimist-Club Windischgarsten-Kremstal | Aktion Bücherkiste | Pfarre Kirchdorf | Bachhalm Schokoladenmanufaktur | grafikcontainer, Luzern | Infoladen- Servicebuchhandlung GmbH.

31Mai2017

Gedichte sind gemalte Fensterscheiben: Liebesgedichte

Gedichte sind gemalte Fensterscheiben.
Sieht man vom Markt in die Kirche hinein,
Da ist alles dunkel und düster;
Und so siehts auch der Herr Philister.
Der mag denn wohl verdrießlich sein
Und lebenslang verdrießlich bleiben.

Kommt aber nur einmal herein,
Begrüßt die heilige Kapelle!
Da ists auf einmal farbig helle,
Geschicht und Zierrat glänzt in Schnelle,
Bedeutend wirkt ein edler Schein.
Dies wird euch Kindern Gottes taugen,
Erbaut euch und ergötzt die Augen!

Diesem Gedicht von Johann Wolfgang von Goethe hat Helga Gutwald den Titel ihrer Sendereihe entliehen: Gedichte sind gemalte Fensterscheiben! entführt uns ins Zauberreich der Poesie.

Als letzte Sendung vor der Sommerpause hören Sie ein Liebesgedichte-Special.

Die Sendung von letzer Woche, das Balladen Special gibt es hier zum Nachhören:

 

24Mai2017

Gedichte sind gemalte Fensterscheiben: Balladen

Gedichte sind gemalte Fensterscheiben.
Sieht man vom Markt in die Kirche hinein,
Da ist alles dunkel und düster;
Und so siehts auch der Herr Philister.
Der mag denn wohl verdrießlich sein
Und lebenslang verdrießlich bleiben.

Kommt aber nur einmal herein,
Begrüßt die heilige Kapelle!
Da ists auf einmal farbig helle,
Geschicht und Zierrat glänzt in Schnelle,
Bedeutend wirkt ein edler Schein.
Dies wird euch Kindern Gottes taugen,
Erbaut euch und ergötzt die Augen!

Diesem Gedicht von Johann Wolfgang von Goethe hat Helga Gutwald den Titel ihrer Sendereihe entliehen: Gedichte sind gemalte Fensterscheiben! entführt uns ins Zauberreich der Poesie.

Diesmal hören hören Sie ein  Balladen-Special.

Die Sendung von letzer Woche über Hugo von Hofmannsthal gibt es hier zum Nachhören:

 

 

11Mai2017

FBZ on AIR

Im Auftrag unserer langjährigen Projektpartnerin der Frauenstiftung Steyr setzen wir für die Frauenberufszentren Steyr und Kirchdorf zweimal jährlich das Medien- und Kommunikationsmodul um.

Gemeinsam mit den Teilnehmerinnen planen und gestalten wir an drei Vormittagen eine Radiosendung. Das fördert Kompetenzen und Kenntnisse in Team- und Projektarbeit, Kommunikation und Rhetorik, sowie den Umgang mit neuen Medien – und macht einfach Spaß! Die Teilnehmerinnen lernen dabei Grundlagen der Themenwahl und Recherche, die inhaltlichen Gestaltung, Musikzusammenstellung und die technische Umsetzung.

Die  bereits entstandenenSendungen von FBZ On Air nachhören kannst du hier:

 

FBZ on Air wird im im Auftrag der Frauenstiftung Steyr umgesetzt durch Mittel des Arbeitsmarktservice Oberösterreich gefördert.

 

06Mai2017

B138 Mitgliederversammlung mit vielen Ideen und neuem Vorstand!

Für die nächsten zwei Jahre wurde am 7. Mai 2017 bei der Generalversammlung ein neuer Radio-Vorstand gewählt.

Das Amt der Obfrau bekleidet weiterhin Susanne Rettig, ihr Stellvertreter ist Mustaf Shbani. Tanja Landerl bleibt weiterhin die Kassierin unseres Vereins und Rudi Geissler Schriftführer. Als ihre beiden Stellvertreterinnen wurden Elrosa Fasching und Eva Seebacher neu in den Vorstand gewählt. Tausend willkommen!

Ein herzlicher Dank geht an Norbert Ploberger, Manuel Pongratz und Matthias Hummel, die ihre Vorstandtätigkeit beendet haben. Danke für euer Engagement!

Adi Kammerhuber und Werner Schachner bleiben uns weiterhin als Rechnungsprüfer erhalten.

Auf ein schönes Vereinsmeiern die nächsten beiden Jahre!

Viele Ideen bei Radio B138 Mitgliedervollversammlung 2017!

Ein arbeitsreicher Nachmittag wartete auf die Besucherinnen und Besucher. Denn neben der Neuwahl des Radiovorstands und der Abstimmung über verschiedene vereinsspezifische Aufgaben, wurde auch gemeinschaftlich zu Themen der Vereinsarbeit und zukünftigen Projekten beratschlagt. Die Reaktionen waren sehr positiv, konnten doch viele neue Ideen generiert werden. Danke an Mike Schedlberger für die Betreuung mittels Art of Hosting. Jetzt liegt es nur noch am Radioteam, den Mitgliedern und Freundinnen und Freunden des Radios aktiv zu werden. Der Nachmittag ging in ein fröhliches Beisammensein über: Grillmeister Zio und seine Kollegen versorgten die Radiomacherinnen und Macher mit perfekt gegrillten Cevapcici, Radiokoch Georg Pettermann hatte köstliche Saucen und Chutneys im Gepäck, Margot Forster zauberte Smoothies und selbstgemachtes Eis aus ihrer hochmodernen Koch-Wundermaschine. Ein besonders schönes Lebenszeichen für den Verein ist die aktive Beteiligung von den B138 Youngstern rund um die Sendungen Starcrash, Radio Rock und Monthly Leberkas. Nächstes Jahr feiert der Verein Radio B138 übrigens sein 10 jähriges Bestehen. Ihr dürft gespannt sein ...

 

 

17Mai2017

Gedichte sind gemalte Fensterscheiben: Hugo von Hofmannsthal

Gedichte sind gemalte Fensterscheiben.
Sieht man vom Markt in die Kirche hinein,
Da ist alles dunkel und düster;
Und so siehts auch der Herr Philister.
Der mag denn wohl verdrießlich sein
Und lebenslang verdrießlich bleiben.

Kommt aber nur einmal herein,
Begrüßt die heilige Kapelle!
Da ists auf einmal farbig helle,
Geschicht und Zierrat glänzt in Schnelle,
Bedeutend wirkt ein edler Schein.
Dies wird euch Kindern Gottes taugen,
Erbaut euch und ergötzt die Augen!

Diesem Gedicht von Johann Wolfgang von Goethe hat Helga Gutwald den Titel ihrer Sendereihe entliehen: Gedichte sind gemalte Fensterscheiben! entführt uns ins Zauberreich der Poesie.

Wir hören Gedichte und Balladen und Einiges über deren Dichter und Dichterinnen.

Hören Sie den Beitrag über Hugo von Hofmannthal

Die Sendung von letzer Woche über Jura Soyfer gibt es hier zum Nachhören:

Seite 1 von 24
 
Airtime widgets

icon livestream black

icon webshop black

icon programm black

Newsletter

Freies Radio B138 - Wir sind was du draus machst!

Radio machen - selbst gestalten - mitmachen - airplay - freies radio - alternativ - werbefrei - webradio - bbc world service
community radio - radio station - online radio - webradio - Kirchdorf an der Krems - Kremstal - Oberösterreich - Austria

Zum Seitenanfang